VERKLEBEANLEITUNG

1. Untergrund (die zu beklebende Fläche) gründlich reinigen und entfetten (z. B. mit Glasreiniger)

2. Untergrund komplett trocken wischen oder trocknen lassen!!

3. Trägerfolie vom Sticker entfernen (dazu am besten an der Trägerfolie ziehen - nicht an der Übertragungsfolie bzw. am Sticker)

4. Sticker mit Übertragungsfolie vorsichtig platzieren und fest andrücken (bestenfalls mit einem Rakel oder alten Bankkarte)

5. Übertragungsfolie langsam, vorsichtig und im möglichst großen Winkel abziehen (ideal 180°)

FERTIG! :D

 

Anmerkung:

Bei etwas größeren Motiven, kann man den Sticker alternativ mit Trägerfolie ausrichten und an einer beliebigen Seite mit Klebeband fixieren (Bild #1).

Anschließend den Sticker "umklappen", die Trägerfolie entfernen (Bild #2), vorsichtig "zurück klappen" und anrakeln bzw. andrücken.

Wenn der Sticker dann klebt, nur noch die Übertragungsfolie im spitzen Winkel abziehen (Bild #3).

Sticker-Anleitung

Tipp:

Es wird immer von innen, nach außen gerakelt! Also von der Mitte des Stickers, nach außen streifen.

Bei kleineren Motiven, die nur etwas größer als der Rakel sind, macht es aber natürlich keinen Sinn bzw. Unterschied.

 

 

Wichtig:

Der Stickerkleber ist erst nach ca. 48 Std. komplett ausgehärtet!

In dieser Zeit bitte nicht in die Waschanlage oder Waschstraße fahren und auch keinen Hochdruckreiniger in unmittelbarer Nähe des Stickers verwenden.

Wenn sich der Sticker im Scheibenwischerbereich befindet, bitte auch ca. 48 Std. auf den Scheibenwischer verzichten.

Beim Waschen per Hand (auch nach "Aushärtung" des Klebers), die Stelle um den Sticker möglichst nur abtupfen oder sehr vorsichtig drüber wischen.

Wenn mit einem Mikrofasertuch über den Sticker gewischt wird, können die Fasern an spitzen Stellen hängen bleiben und den Sticker beschädigen (vorsichtig tupfen ist ok).

KEIN Eiskratzer o. ä. im Bereich des Stickers verwenden! - Eiskratzer is killing Stickers ????

Eine optimale Haltbarkeit, bis zu 10 Jahren, ist nur gewährleistet, wenn du dich an diese Anleitung und Hinweise hälst.

Im Falle es trotzdem mal probleme mit der Haltbarkeit geben sollte, melde dich einfach bei uns - gemeinsam können wir eine Lösung finden!

Unseren Kundenservice erreichst du unter: support@xf-projects.com

 

 

Info zu mehrfarbigen Stickern:

Wenn mehrfarbige Sticker nicht vorgefertigt von uns verschickt werden, sondern jede Farbe als extra Sticker bei dir ankommt,

gehst du bitte nach der obigen Anleitung vor und klebst jede Farbe nach und nach, laut Anleitung.

Bitte überlege vorher, welche Reihenfolge Sinn macht.

Gibt es eine Untergrundfarbe oder Farbüberlappung? Wenn ja, muss diese als erstes geklebt werden.

Im Zweifelsfall: schreib uns einfach eine Nachricht, gerne auch via Facebook

 

 

Info zur Nassverklebung:

Unsere Sticker können selbstverständlich auch nass verklebt werden!

Bei kleinen und mittelgroßen Stickern, empfehlen wir aber das trocken Verkleben, da die Nassverklebung einen großen Nachteil hat (mehr dazu unter "Fragen und Antworten").

Eine Nassverklebung macht also nur bei großen Stickern Sinn (z. B. Sonnenkeil oder große Heckscheiben-Sticker etc.), kann aber auch bei kleineren Stickern angwendet werden - du entscheidest!

Wenn du dich für das nass Verkleben entschieden hast, gib dem Untergrund Zeit, bis das Wasser bzw. die Feuchtigkeit unter dem Sticker KOMPLETT verschwunden bzw. verdunstet ist, bevor du die Übertragungsfolie abziehst. Der Trocknungsvorgang kann mehrere Stunden, bis Tage dauern, je nach Temperatur und Größe!

Dieser Vorgang kann alternativ mit einem Haartrockner oder durch direkte Sonneneinstrahlung beschleunigt werden!

(Vorsicht bei der Verwendung eines Haartrockners, zu viel und zu lange Wärme kann den Sticker beschädigen)

Erst wenn du sicher bist, dass die Feuchtigkeit hinter dem Sticker komplett verschwunden ist, kannst du die Übertragungsfolie vorsichtig abziehen.

Andernfalls wird sich der Sticker mit der Übertragungsfolie vom Untergrund abheben und nicht haften.

 

 

Fragen und Antworten

F: Wie klebe ich nass?

A: Besprühe die Klebefläche des Stickers und die zu beklebende Fläche mit klarem, lauwarmen Wasser und einer Handelsüblichen Sprühflasche

Anschließend positionierst du den Sticker wie gewünscht und rakelst das grobe Wasser zwischen Untergrund und Sticker raus.

 

F: Soll ich das Wasser mit Spülmittel mischen?

A: Nein, dass ist nicht notwendig!

Es ist ein Irrglaube, dass du den Sticker mit Wasser-Spülmittel-Gemsich besser ausrichten kannst.

Außerdem besteht die "Gefahr", dass Spülmittelreste unter dem Sticker bleiben und sich daraus Flecken oder Blasen ergeben (anders als Wasser, verdunstet das Spülmittel nicht unter dem Sticker)

 

F: Was sind die Vorteile vom nass kleben?

A: Du kannst den Sticker besser ausrichten, also quasi direkt auf dem Untergrund verschieben und zur Not nochmals komplett abziehen und neu positionieren.

Des Weiteren bilden sich durchs nass kleben und anschließendem Wasser raus rakeln, weniger bis gar keine Blasen im Sticker.

 

F: Was sind die Nachteile vom nass kleben?

A: Bevor du die Übertragungsfolie abziehen kannst, muss sichergestellt werden das sich zwischen Untergrund und Sticker KEINE Feuchtigkeit mehr befindet.

Andernfalls ziehst du den Sticker wieder ab - Dieser Trockungsvorgang kann mehrere Stunden, bis Tage dauern.